Das Haus

Geschichte

De Fischerkaten

Um 1800 entstand nach "Vörderreeg" (Alter Strom) und "Achterreeg" (Alexandrienenstraße) auf dem Gelände der ehemaligen "Reeperbahn" (Seilherstellung) die dritte Häuserreihe des Ortes. Auf dem Grundstück der heutigen Friedrich-Franz-Str. 9 und 10 wurde von einer Fischerfamilie der Ursprung des Wohnhauses errichtet.

Als die nächste Generation das Haus übernahm, wurde es geteilt, denn jetzt mußten zwei Familien darin wohnen. So wie diese wuchsen, war auch mehr Platz erforderlich und es wurde entsprechend den Möglichkeiten zum Garten hin ein Raum nach dem anderen angebaut.In den Schuppen auf dem Hof war damals immer noch Platz für eine Milchkuh und die Hühner sowie eine Waschküche mit Waschkessel.
Als die "Berliners" dann ab der Mitte des 19ten Jahrhunderts nach Warnemünde kamen, um sich hier zu erholen, wurde auf der Schauseite zur Straße hin eine Veranda angebaut und im Sommer an die Urlauber vermietet. Mit den verschiedenen Eigentümern änderte sich auch die Nutzung. So befand sich im hinteren Teil des Hauses zeitweilig die Werkstatt eines Urmachers bzw. eines Schusters. Bis 1987 wurde das Haus Nr.9 noch von zwei Familien bewohnt.

1990 begann die Sanierung und der Umbau zu einer hellen Wohnung mit modernem Komfort. Der Hof wurde entkernt und als "grünes Zimmer" gestaltet. Fortan lebte hier der Kapitän a.D. Paul Lass mit seiner Frau.

Heute ist das Haus als großzügige Ferienwohnung ausgestattet und wird entweder komplett, z.B. für eine ganze Familie
(siehe Grundriss Ferienhaus-Variante 1:.) oder wahlweise auch abgeteilt
(siehe Grundriss Ferienhaus-Variante 2:.) vermietet.


Grundriss

Ferienhaus Variante 1:

grundriss 1


Raumaufteilung:
Veranda,
Schlafzimmer (zwei Betten),
Bad und Küche,
Schlafzimmer (Doppelbett),
Wohnzimmer,
Terrasse

Belegungsplan:.

Ferienhaus Variante 2:

grundriss 2


Raumaufteilung:
Bad und Küche,
Schlafzimmer (Doppelbett),
Wohnzimmer,
Terrasse


Belegungsplan:.

Der Ort

zentral gelegen

Das Ferienhaus Fischerkaten vereint die Vorzüge der zentralen Ortslage mit denen von Ruhe und Abgeschiedenheit. Auf dem Grundstück selbst kann man sich wunderbar vom Trubel des beliebten Urlaubsortes zurück ziehen. Geht man vor die Haustür, so erreicht man alles, was an Service und Sehenswertem geboten wird zu Fuß in 5 Minuten und weniger.

Aquarell

Warnemünde

Warnemünde ist der nördlichste Stadtteil der Hansestadt Rostock.Wie der Name schon verrät, liegt es an der Mündung der Warnow und damit direkt am Ostseestrand.
Seiner Lage ist es geschuldet, daß sich seine Einwohner schon immer mit Fischfang, Seefahrt und Schiffbau und seit dem 19. Jahrhundert verstärkt mit dem Tourismus befaßt haben.

Besonders wegen seines langen, breiten und feinsandigen Strandes, der gesunden Luft und der guten Badewasserqualität, sowie des charakteristischen Ortsbildes, erfreut es sich großer Beliebtheit bei Besuchern aus Nah und Fern. Da sich hier die Einfahrt zum Rostocker Hafen befindet, läßt sich der Schiffsverkehr beobachten und direkt im Ort sind am Passagierkai die großen Kreuzfahrtschiffe, die in der Saison fast täglich anlegen, aus unmittelbarer Nähe zu bestaunen.
Die See vor Warnemünde ist ein beliebtes Segelrevier, wo alljährlich zur "Warnemünder Woche" internationale Regatten ausgetragen werden.

Ganz besonderer Beliebtheit erfreut sich im August die "Hanse-Sail", an der neben zahlreichen Segelbooten und Yachten etliche Großsegler teilnehmen, die mitunter auch Passagiere zu den Törns mitnehmen. Unabhängig davon bieten die Fahrgastschiffe jeder Zeit Hafenrundfahrten ,Fahrten nach Rostock oder auf die offene See an.

Wer bodenständig ist und sich trotzdem gern einen Überblick verschaffen möchte, kann den Leuchttum besteigen, vom Molenkopf die Weite des Meeres genießen oder sich im Heimatmuseum über Leben und Bräuche der "Ureinwohner" informieren.
Ist mal kein Strandtag, so lassen sich Ausflüge mit dem Rad entlang der Küste in Richtung Heiligendamm, Münster Doberan oder in die Heide und zum Schnatermann machen. Ein Rundgang durch Rostocks Altstadt mit dem Stadthafen, den Kirchen im typischen Baustil der Backsteingotik und seinen Museen bietet angenehme Abwechslung.


Buchung

Belegungsplan


Kontakt

Buchen Sie "De Fischerkaten" direkt über den Belegungsplan von Ostsee-Reisen.de
oder schreiben Sie uns persönlich an: kontakt@de-fischerkaten.de