bild 1
"Stadt- und Landführungen in Hoch, in Plattdütsch und Englisch“
bild 2
"Hansestadt Rostock und Ostseebad Warnemünde"
bild 3
"Klaus Lass auf der Rostocker Lichtwoche"

De Latüchtenwärter

Klaus Lass an der Spitze der Touristen

Der 66-jährige Stadtführer sorgt für Unterhaltung und lässt auch „Besserwisser“ zu Wort kommen


Autogrammkarte

Mit der Figur kommt er bei den Gästen an. Und es gibt Nachfragen, „ob ich die Führung auch auf Plattdeutsch machen kann“, sagt Lass. Kann er, schließlich war er früher Mitglied der Folkgruppe De Plattfööt, heute zieht Lass allein über die Feste der Region. Daher weiß er auch, wie man ein Publikum in Bann ziehen kann. Zumal Lass als Teilnehmer an verschiedenen Stadtführungen klar geworden ist: „Es hat gar keinen Zweck, einfach nur Jahreszahlen herunterzurasseln, das interessiert die Leute nicht und sie können auch nichts damit anfangen.“ Der Tourist komme nicht, „um etwas zu lernen, sondern um sich zu vergnügen“.

Michael Schißler: Ostseezeitung ( 00:05 10.05.2017 ) zum Artikel


Mit dem iPod durch die Stadt

Audioguide führt Touristen zu verschiedensten Stationen

Zusammen mit dem Stadtführerverein hat die Tourismuszentrale die Guides entwickelt. Die Stadtführer Regina Sell, Klaus Armbröster und Klaus-Dietrich Lass haben die Skripte erstellt. Vertont wurden sie auf Deutsch von Logopädin Sara Strahl und Stadtführer und Sänger Lass. Die englische Version hat Liam O’Connell im Tonstudio von Leo Sieg eingesprochen. Bisher gab es Führungen nur für Gruppen. „Nun haben wir für den Individualtourismus ein neues Angebot geschaffen“, betont Armbröster.
Für sieben Euro pro Tag können Urlauber den Audio-guide bei der Tourismuszentrale ausleihen. Für die Zukunft sind weitere Übersetzungen auf Schwedisch, Italienisch und Spanisch geplant.

– Quelle: https://www.nnn.de/14321211 ©2018 zum Artikel


nach oben